Optik Rathenow

FSV Optik Rathenow

Name: FSV Optik Rathenow e.V.

Gegründet: 21.02.1991, jedoch reicht die Geschichte der Vorgänger-Vereine bis ins Jahre 1906 und der damaligen ¨Spielvereinigung 06¨ zurück.

Vereinsfarben: rot-weiß

Mitglieder: ca. 250

Vorstandsvorsitzender: Mario Schmeling

Stadion: Stadion Vogelsang (5.000 Plätze)

Trainer: Ingo Kahlisch (seit 01.07.1989)

Größter Vereinserfolg: Landespokalsieger 2013 und 2014 sowie die damit einhergehende Teilnhame am DFB-Pokal (beide Male folgte jedoch das Aus in der ersten Runde). Oberligameister Nordost/Nord 2015.

Dunkelste Stunde: Hart getroffen hat den Verein sicher der Abstieg in die Verbandsliga Brandenburg im Sommer 2005. Zwei Jahre benötigte man für die Rückkehr in die Oberliga. Seither pendelt man hin und her zwischen Regionalliga Nordost und Oberliga Nordost/Nord. In diesem Jahr scheint es wohl leider wieder einmal soweit zu sein.

Hellste(r) Stern(e): Jörg Heinrich, der geborene Rathenower, gewann in der Saison 96/97 mit dem BVB die Champions League und nahm als Nationalspieler an der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich teil. Seine Karriere begann 1988 bei BSG Motor Rathenow und endete 2011 bei BSC Rathenow 1994. Im Jahre 2000 wechselte Heinrich zum AC Florenz nach Italien für 25 Millionen DM. Das war bis dato die höchste Ablösesumme die je für einen Spieler gezahlt wurde. Festus Agu, der nigerianische Stürmer spielte in Deutschland unter anderem für Fortuna Köln und den FC St.Pauli. Seine erste Station war jedoch Optik Rathenow die zur damaligen Zeit akut abstiegsbedroht war. Mit 13 Toren in nur 9 Spielen konnten Agu und der gesamte Verein den Klassenerhalt schaffen. Während sich ganz Rathenow über diesen Erfolg freute, wechselte Festus Agu nach Köln.

Saisonziel: Klassenerhalt

Teuerster Spieler: Gleich fünf Spieler werden von transfermarkt.de mit einem Marktwert von 100.000 € geführt (Rogall, Turan, Cakmakci, Leroy und Wilcke)

Besonderheiten:  Die Fussballabteilung des SV Optik Rathenow e.V. machte sich 1991 als FSV Optik Rathenow selbstständig. Zuvor trug der Verein unter anderem folgende Namen: Spielvereinigung 06, TV Jahn, Verkehr Rathenow, Verwaltung Rathenow und BSG Mechanik.

Vereinshomepage:

Zur Website des FSV Optik Rathenow